1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen Baustellenampel für gefährliche Kreuzung

Bürgermonitor : Gefährliche Kreuzung

Zwei schwere Unfälle nach Ampelausfall in Lützenkirchen. Stadt will helfen.

Seit Sonntag ist die Ampel an der Kreuzung von-Knoeringen-Straße/In Holzhausen/Hufer Weg in Lützenkirchen defekt. Und seitdem ist die Ecke nach Meinung von Anneli Faust – mal wieder – ein Unfallbrennpunkt. „Das ist immer so, wenn die Ampel ausfällt“, sagt die langjährige Anwohnerin.

Die Vorfahrtsregelungen seien offensichtlich ohne Lichtzeichen nicht eindeutig zu erkennen. „Die Straße In Holzhausen ist zwar mit einem Stoppschild versehen, aber viele halten nicht und fahren einfach über die Kreuzung hinweg, weil sie wohl denken, sie auf der Vorfahrtsstraße zu befinden.“

Am Dienstag habe ein Anwohner sogar gesehen und auf Facebook kundgetan, wie ein Bus das Stoppschild ignoriert habe und mit voller Geschwindigkeit in die Kreuzung gefahren sei.

Am Sonntag waren dort zwei Autos zusammengeprallt. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Ampel zuvor schon nicht funktioniert. Zwei Menschen wurden den Beamten zufolge bei dem Unfall schwer verletzt. Gleichzeitig wurde der Schaltkasten der Ampel beschädigt. „Am Montag gab es den nächsten Unfall auf der Kreuzung, wieder zwei Autos Totalschaden“, berichtet Faust.

„Dass man auf ein Ersatzteil warten muss, wenn etwas zerstört wurde, ist klar“, sagt die Anwohnerin. „Aber wenn eine Kreuzung so unfallträchtig ist, müssen Stadt oder Polizei etwas unternehmen, um die Situation in der Zwischenzeit sicher zu gestalten, zum Beispiel durch Verkehrspolizisten.“ Zum Glück seien jetzt Ferien. „Weil in der Nähe eine Schule ist, würden sonst auch sehr viele Kinder über die ungesicherte Kreuzung gehen müssen und sich damit in Gefahr begeben.“

Abhilfe ist aber nun in Sicht. „Das Steuergerät der Lichtsignalanlage wurde am Sonntag komplett zerstört“, sagt Stadtsprecherin Ariane Czerwon. Die Schadensbeseitigung sei bereits eingeleitet. Bis die Ampel wieder mit einem funktionsfähigen Steuergerät bestückt ist, soll die Kreuzung mit einer Baustellenampel gesichert werden. „Sie soll am Donnerstag aufgebaut werden“, so Czerwon.