Leverkusener Stadtteil im Wandel Bauförderung lässt Hitdorf aufblühen

Hitdorf · Die einstige „Stadt am Rhein“ hat viel zu bieten. Geld aus der NRW-Städtebauförderung sorgt dafür, dass es noch mehr wird. Ein von Bürgern und Verwaltung erstelltes Konzept nimmt Form an. Das sind die „Baustellen“.

 Hitdorf am Rhein – der Yachthafen und das grüne Rheinufer kennzeichnen den idyllischen Leverkusener Stadtteil und lassen ihn zu einem beliebten Ziel auch für Ausflügler werden.

Hitdorf am Rhein – der Yachthafen und das grüne Rheinufer kennzeichnen den idyllischen Leverkusener Stadtteil und lassen ihn zu einem beliebten Ziel auch für Ausflügler werden.

Foto: RP/Bernd Bussang

Integriertes Handlungskonzept (InHK) – hinter einem sperrigen Titel verbergen sich viele frische Ideen, die den Rhein nahen Stadtteil verschönern sollen. Die Städtebauförderung NRW steuerte das nötige Geld bei (siehe Info). Erste Ergebnisse sind sichtbar, weitere sollen folgen. Die Stadtverwaltung gibt dazu eine aktuelle Übersicht.