Leverkusen: A1 wird im Kreuz Leverkusen-West in beiden Richtungen gesperrt

Nacht auf Freitag : A1 wird im Kreuz Leverkusen-West in beiden Richtungen gesperrt

In der Nacht auf Freitag wird die A1 im Kreuz Leverkusen-West in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Ein Brückenteil wird dort über die Autobahn geschoben.

Wie Straßen.NRW am Montag berichtet, wird die A1 im Kreuz Leverkusen-West in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in beiden Fahrtrichtungen vollgesperrt. Die Sperrung dauert von 22 Uhr abends bis 5 Uhr früh.

In dieser Zeit wird ein Brückenteil über die A1 geschoben. Der Verkehr in Richtung Koblenz wird über die A59-Anschlussstelle Rheindorf, der Verkehr in Richtung Dortmund innerhalb des Autobahnkreuzes umgeleitet. Umleitungen sind mit einem roten Punkt ausgeschildert.

Im Kreuz Leverkusen-West werden mehrere Verbindungsbauwerke erneuert. Bei der aktuellen Maßnahme handelt es um ein 400 Meter langes Verbindungsbauwerk, das von der Rheinbrücke kommend in einem 180-Grad-Bogen über die A1 zur A59 und zur Rheinallee führt.

(mba)
Mehr von RP ONLINE