1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: A1 wegen Bauarbeiten an zwei Wochenenden gesperrt​

Autofahrer brauchen Geduld : Wegen Bauarbeiten – A1 bei Leverkusen gesperrt

Wer an den nächsten beiden Wochenenden auf der A1 rund um Köln unterwegs ist, braucht Geduld: Die Autobahn GmbH arbeitet am Kreuz Leverkusen-West und sperrt dazu ab Kreuz Leverkusen die A 1 bis Köln-Niehl. Am folgenden Wochenende ist die Gegenrichtung dicht.

Das Ende der Sommerferien in NRW hat die Autobahn GmbH noch abgewartet vor der großen Sperrung der Rheinbrücke. Doch jetzt steht sie an. Ab diesem Freitag, 12. August, 21 Uhr bis Montag, 15. August, 5 Uhr ist die A 1 Richtung Koblenz zwischen dem Kreuz Leverkusen und der Anschlussstelle Köln-Niehl komplett gesperrt.

Die Umleitung führt über die A 3 nach Süden bis zum Autobahndreieck Köln-Heumar, dann über die A 4 um Köln herum bis zum Autobahnkreuz Köln-West. Wer auf die A 57 muss, kann von dort auf die A 1 bis zum Autobahnkreuz Köln-Nord. Auf die A 59 geht es ab dem Leverkusener Kreuz über die A 3 in Richtung Oberhausen und am Autobahndreieck Langenfeld auf die A 542 bis zum Autobahndreieck Monheim-Süd.

Am darauffolgenden Wochenende wiederholt sich das Ganze in entgegengesetzter Richtung: Von Freitag, 19. August, 21 Uhr bis Montag, 22. August, 5 Uhr, ist die A  1 in Richtung Dortmund zwischen den Autobahnkreuzen Köln-Nord und Leverkusen-West voll gesperrt. Die Umleitung führt am Köln-West auf die A 4 bis Autobahndreieck Heumar und die A 3 bis zum Autobahnkreuz Leverkusen.

An den beiden Wochenenden baut die Autobahn GmbH die Verkehrsführung im Autobahnkreuz Leverkusen-West um, nennt das Bund-Unternehmen den Grund für Sperrungen.

(LH)