Leverkusen: 26-Jähriger überfährt bei Unfall betrunken eine obdachlose Frau und flüchtet

Unfall in Leverkusen : 26-Jähriger überfährt betrunken eine Obdachlose und flüchtet

Ein 26-Jähriger hat in der Nacht unter Alkoholeinfluss eine obdachlose Frau in Leverkusen überfahren und ist vom Tatort geflüchtet. Später stellte er sich der Polizei. Die Beamten fanden die schwer verletzte Frau, die wenig später starb.

Ein 26 Jahre alter Autofahrer hat in Leverkusen-Wiesdorf im Alkoholrausch eine 69 Jahre alte Frau überfahren und tödlich verletzt. Der Fahrer sei in der Nacht zu Donnerstag von der Straße abgekommen und in die Glasfront eines Ärztezentrums am Ludwig-Erhard-Platz gefahren, teilte die Polizei mit. Dabei erfasste er die obdachlose Frau, die vor dem Gebäude schlief. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo sie noch in der Nacht verstarb.

Der 26-Jährige flüchtete laut Polizeiangaben vom Donnerstag zunächst vom Unfallort. Er stellte sich später am Telefon. Eine Polizeistreife fand die Frau.

(siev/dpa)