Leverkusen: Lauf-Event auf Rekordkurs

Leverkusen : Lauf-Event auf Rekordkurs

3000 Anmeldungen sind beim Sportpark Leverkusen für den EVL-Halbmarathon am Sonntag, 19. Juni, bisher verzeichnet. Täglich werden es mehr. Die Organisatoren rechnen mit einem neuen Teilnehmerrekord.

Am Sonntag kommender Woche werden in Leverkusen wieder die Laufschuhe ausgepackt. Eine Woche vor Beginn der Frauen Fußball-WM, starten zum elften Mal Läufer und Läuferinnen beim EVL-HalbMarathon.

Um 9 Uhr fällt auf der Kölner Straße der Startschuss. Die 21 Kilometer führen dann am Gut Ophoven vorbei nach Quettingen. Nach etwa fünf Kilometern verläuft die Strecke durch den Bürgerbusch nach Alkenrath, vorbei am Schloss Morsbroich.

Entlang der BayArena und dem Sportpark geht es durch Bürrig und den Neulandpark zurück in Richtung Opladen mit dem Ziel Kölner Straße, das die Läufer voraussichtlich zwischen 10 und 12 Uhr erreichen werden.

Zwischen 8 und 13 Uhr kommt es daher zu Sperrungen auf der Strecke. Der 10er Lauf startet um 9 Uhr im Sportpark, Herbert-Grünewald-Halle und endet ebenfalls auf der Kölner Straße.

Veronica Pohl, Läuferin des TSV Bayer 04, geht beim 10er mit an den Start und hofft darauf, den Sieg mit nach Hause nehmen zu können: "Ich bin auf jeden Fall fit für die zehn Kilometer und will vorne mitlaufen", erzählt sie. Die Sportlerin fühlt sich "pudelwohl in Leverkusen und dem Verein" und bereitet sich momentan auf die Deutschen Meisterschaften vor.

Beim Lauf-Treff trainieren seit 17 Wochen außerdem mehr als hundert Teilnehmer für den großen Tag. Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, mittlerweile schaffen alle die 21 Kilometer und freuen sich auf den Lauf.

Allein das Lise-Meitner-Gymnasium meldete 47 Staffeln à vier Schülern für den HalbMarathon an. Und auch Firmen wie Lanxess und Currenta konnten zahlreiche Mitarbeiter von einer Teilnahme an dem Lauf überzeugen.

3000 Anmeldungen sind alles in allem beim Sportpark Leverkusen eingegangen, und Laux rechnet mit noch mehr: "Es sieht nach einem neuen Teilnehmerrekord aus", freut er sich. Ohne die 500 Ehrenamtler, die bei der Streckenabsicherung und an den sieben Verpflegungsstellen helfen, wäre das alles jedoch nicht möglich, gibt er zu.

Um nach der sportlichen Höchstleistung wieder abzukühlen, wird im Zieleinlauf außerdem alkoholfreies Bier zur Erfrischung verteilt, und beim kostenlosen Massageservice können strapazierte Muskeln gelockert werden.

Für alle Finisher (Neudeutsch für alle, die es bis ins Ziel schaffen) gibt es neben der Urkunde eine Medaille. Als besonderes Angebot bekommen Teilnehmer dieses Jahr zudem ein kostenloses Zieleinlaufvideo und Fotos von sich.

Frist läuft bis 16. Juni

Von 10 bis 16 Uhr können alle Läufer und Zuschauer dann auf dem Opladener Marktplatz feiern.

Anmeldungen für Halbmarathon und 10er können unter www.leverkusen-halbmarathon.de bis Donnerstag, 16. Juni, abgegeben werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE