Leverkusen Küppersteger sind schockiert

Leverkusen · Nach dem brutalen Überfall am Bahnhof vergangene Woche fühlen sich viele Küppersteger nicht mehr sicher. Sie fordern eine Videoüberwachung desBahnsteigs. Unterdessen meldet sich die Mutter des Opfers zu Wort.

 Der Bahnhof Küppersteg gestern gegen 13 Uhr. Hier ist eigentlich immer etwas los. Nach dem Raubüberfall der vergangenen Woche am hellichten Tag ist einigen Fahrgästen aber mittlerweile "mulmig".

Der Bahnhof Küppersteg gestern gegen 13 Uhr. Hier ist eigentlich immer etwas los. Nach dem Raubüberfall der vergangenen Woche am hellichten Tag ist einigen Fahrgästen aber mittlerweile "mulmig".

Foto: uwe miserius
 Hans-Dieter Meyer (56): "Mich überrascht die brutale Tat leider nicht."

Hans-Dieter Meyer (56): "Mich überrascht die brutale Tat leider nicht."

Foto: Miserius, Uwe
 Ellen Lummerzheim (52) hatte am Dienstag ein "Angsterlebnis".

Ellen Lummerzheim (52) hatte am Dienstag ein "Angsterlebnis".

Foto: Miserius, Uwe
 Waltraud (68) und Siegfried (70) Niggemann: "Wir sind schockiert."

Waltraud (68) und Siegfried (70) Niggemann: "Wir sind schockiert."

Foto: Miserius, Uwe
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort