Leverkusen: Krimitheater in Lucas-Schule

Leverkusen : Krimitheater in Lucas-Schule

Montag wird's mörderisch im Landrat-Lucas-Gymnaisum: Der Q1-Theaterkursus entführt die Zuschauer ins Frankreich der 1950er Jahre. In einer Villa treffen sich die Damen einer wohlhabenden Familie. Kurz drauf finden sie das Familienoberhaupt ermordet in dessen Zimmer vor. Wer ist die Mörderin? Großmutter Mamy oder Mutter Gaby? Tante Augustine, Hausmädchen Louise, die Schwester des Opfers Pierrette oder Tochter Suzon? Oder war es etwa Suzons jüngere Schwester Catherine oder die Köchin Madame Chanel?

Das Telefonkabel ist in der Villa durchtrennt, das Auto springt nicht an - die Damen sind auf sich gestellt. Die Mörderin kann sich nur unter den acht Frauen befinden, die dem Mann am nächsten standen. Die Suche beginnt. Klar ist: Jede verdächtigt da jede, und alte Geheimnisse kommen so ebenso ans Licht wie sich überraschende Talente zeigen und althergebrachte Rollenklischees gelebt und enttarnt werden. Die Krimi-Komödie "8 Frauen" von Thomas Robert ist an vier Abenden zu sehen.

Aufführungen 8., 9., 10. und 11. Juni, jeweils ab 19.30 Uhr, Aula des Landrat-Lucas-Gymnasiums, Peter-Neuenheuser-Straße.

(LH)
Mehr von RP ONLINE