Kreishandwerkerschaft: 45 Maler und Lackierer starten Berufskarriere

Wirtschaft : 45 neue Maler und Lackierer starten ihre Berufskarriere

Fabian Heyne aus Leverkusen hat einen so besonderen Tisch gestaltet, dass er am Wochenende einen Kreativitätspreis erhalten hat.  Der Tisch war Teil seiner Prüfung zum Maler- und Lackierergesellen.

Insgesamt wurden 45 junge Fachkräfte im Malerhandwerk am Wochenende durch die Maler-und Lackiererinnung Bergisches Land in den Gesellenstand erhoben und von ihrer Ausbildung losgesprochen.

Die frisch gebackenen Repräsentanten ihres kreativen Handwerksberufs wurden für ihre beachtlichen Leistungen nicht nur vom Obermeister der Innung, Willi Reitz, gelobt, sondern auch seitens des Box-Profis und amtierenden Europameisters im Superweltergewicht, Sergej Ivanovic Wotschel.

„Sie haben bereits bewiesen, dass Sie Durchhaltevermögen besitzen und ein tolles Umfeld haben, das hinter Ihnen steht und Sie auch in einer schlechteren Lernphase motivieren konnte. Das ist wundervoll“, lobte Reitz. Außerdem gab er ihnen mit auf den Weg, dass sie für ihre weitere berufliche Karriere immer wieder Eigen- und Fremdmotivation benötigen, um ihre Ziele zu erreichen.

Der aus Bergisch Gladbach stammende und als Motivationsredner eingeladene Wotschel, fügte dem noch hinzu, dass am Anfang stets eine Vision stehe, die es mit Fleiß und einem guten Team zu erreichen gelte.

Zu den 45 jungen Gesellen zählen unter anderem Anton Hildermann aus Leichlingen (Malerbetrieb Gusowski) sowie die Leverkusener Jannik Niebel (Ralf Niebel), Aliresa Azizi (Bernhard Wickel) und Milena Mertins (Heinrich Schmid).

(kws)
Mehr von RP ONLINE