Kreative Angebote auf und hinter der Bühne bei bayer Kultur

Bayer Kultur : Kreative Angebote auf und hinter der Bühne

Die Spielzeit ist fast zu Ende und zum Abschluss lädt Bayer Kultur Kinder und Jugendliche zu Konzert und Theater ein. Am Sonntagnachmittag, 16. Juni, um 15 Uhr, spielen die Bayer Philharmoniker unter der Leitung von Bernhard Steiner ein Programm, das besonders für Kinder geeignet ist.

Da erklingen bei einer musikalischen Weltreise Stücke, die Natur und Landschaft in Tonsprache beschreiben: „Die Moldau“, „An der schönen blauen Donau“ und „In der Halle des Bergkönigs“.

Die passenden Geschichten dazu erzählen die beiden Pantomimen Bodecker und Neander ganz ohne Worte. Während die bekannten Werke der Musikliteratur erklingen, gestalten sie mit Spielkunst und Poesie ihre zauberhaften Erlebnisse. Ohne einen einzigen Laut von sich zu geben moderieren die beiden das Sommer-Konzert auf der Erholungshaus-Bühne. Karten (zehn, ermäßigt fünf Euro, Familienkarte 20 Euro) unter kultur.bayer.de und bei koelnticket.de, Telefon 0221 2801.

Ganze Schulklassen (Stufe 3 bis 6) können sich noch anmelden für das Format „Ein Leben für die Bühne“ am Montag, 8. Juli um 9.30 und um 11 Uhr. Auf der Bühne des großen Saales erzählt der Pianist Hardy Rittner über sein Leben als Berufs-Musiker, beantwortet Fragen und spielt natürlich auch etwas auf dem Klavier.

Der Jugendclub von Bayer Kultur hat sich im zweiten Jahr seines Bestehens unter der Leitung von Marc von Reth mit Improvisation beschäftigt. Zum Abschluss der Spielzeit präsentieren zehn Nachwuchstalente am Freitag, 21. Juni, um 19.30 Uhr eine Szenenfolge zwischen Laborsituation und Experiment. Einen „höllisch magischen Spaß“ versprechen die Mitwirkenden, die auch auf Zuruf aus dem Publikum reagieren.

In der letzten Woche der Sommerferien bietet Bayer Kultur wie in den vergangenen beiden Jahren wieder für Kinder eine kreative Woche mit Angeboten in verschiedenen Bereichen an. Dann ist das Erholungshaus von 9 bis 15 Uhr (Betreuung 8.30 bis 16 Uhr) ausschließlich für junge künstlerische Talente reserviert, die sich über ihre eigene Zukunft und das was sie gerne werden möchten Gedanken machen wollen. Unter Anleitung der Künstlerin Andrea Raak probieren die Workshop-Teilnehmer verschiedene Techniken wie Foto, Collage oder Malerei.

Ihr Schauspiel-Talent entdecken Teilnehmer  beim parallelen Angebot von Theaterpädagogin Christine Hellweg. Sie will mit Kindern ein Theaterstück kreieren, inklusive Traumrolle. „Letztes Jahr haben alle Teilnehmer bei Intro und Finale mitgespielt“, erzählt sie. Mit den besonders Interessierten hat sie dann noch das Kernstück entwickelt. Die passenden Requisiten werden gleich dazu gebaut und hergestellt. „Vorhang auf! … Das bin Ich & Ich“ heißt es zum Abschluss.

Die Kreativ-Woche mit Kunst und Theater findet vom 19. bis 23. August im Erholungshaus, Nobelstraße 37 statt. Maximal 16 Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren können teilnehmen. Im Preis von 150 Euro sind Mittagessen (in der Kulisse) und Material inbegriffen. Für Bayer-Mitarbeiter ist eine Erstattung als Ferienbetreuung möglich. Anmeldungen erforderlich per E-Mail an bayerkultur@derticket
-service.de oder unter der Telefonnummer 0214 3041283 bis spätestens 7. Juli.

Mehr von RP ONLINE