Geldpreise zu gewinnen Komitee Opladener Karneval schreibt Malwettbewerb aus

Opladen · Gemalt und gezeichnet werden darf in jeder Technik – von Aquarell bis Wachsmalkreide. Maximalgröße: Din A 4. Die Arbeiten werden in Opladen, auf Facebook und im Internet ausgestellt.

 Kinder, na dann malt mal los!

Kinder, na dann malt mal los!

Foto: RP/Museum

„Jeck Op Jöck“ heißt das Sessionsmotto in Opladen. Dass erwachsene Narren in der Session auf Achse sind, ist klar. Dass Erwachsene auch außersessional in der Stadt unterwegs sind, auch. Aber was machen eigentlich die Pänz? Wo sind sie auf den Beinen? Das will das Komitee Opladener Karneval (KOK) wissen und ruft alle Kinder im Alter zwischen drei und zwölf Jahren zur Teilnahme am Malwettbewerb „Jeck Op Jöck“ auf. Gemalt und gezeichnet werden darf in jeder Technik – von Aquarell bis Wachsmalkreide. Maximalgröße: Din A 4. „Die Arbeiten werden in Opladen, auf Facebook und im Internet ausgestellt“, sagt Thomas Loef vom KOK. Abgabefrist ist der 2. Februar. Das KOK prämiert die jeweils besten drei Kunstwerke in den Altersgruppen bis sechs Jahre; sieben bis neun und zehn bis zwölf. Zu gewinnen gibt es jeweils dies: 1. Preis 3 x 11 Euro, 2. Preis 2 x 11 Euro und 3. Preis 1 x 11 Euro. Prämiert werden die besten Bilder am Karnevalssamstag bei der LaFuZo (kurz für „Lachende Fußgängerzone“) im Opladener Karnevalszelt. Wichtig: Auf der Rückseite des Bildes muss der Name, das Alter und eine Telefonnummer oder Mailadresse angegeben sein. Die Bilder werden an die Geschäftsstelle des Komitee Opladener Karneval, Am Knechtsgraben 57, 51379 Leverkusen geschickt.

(LH)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort