Köln: Rheinfähre stellt wegen Hochwasser Betrieb ein

Hochwasser : Rheinfähre zwischen Leverkusen und Köln stellt Betrieb ein

Der Rheinpegel steigt wegen starker Regenfälle wieder an. Deshalb macht die Autofähre zwischen Köln und Leverkusen bis Sonntag Pause.

Die Auto- und Personenfähre "Fritz Middelanis" werde bis zum kommenden Sonntag aufgrund des steigenden Wasserpegels und des Treibguts im Fluss nicht mehr fahren, teilte die Häfen und Güterverkehr Köln AG am Montag mit.

Hochwasser hatte bereits Anfang des Jahres für Einschränkungen beim Schiffsverkehr auf dem Rhein gesorgt - zeitweise musste die gesamte Schifffahrt komplett eingestellt werden.

Nachdem sich die Lage zuletzt entspannt hatte, steigen mittlerweile wieder die Wasserstände. In Köln wurden am frühen Montagmorgen 7,19 Meter gemessen. Ab 8,30 Metern darf in der Metropole überhaupt kein Schiff mehr fahren.

(cebu)
Mehr von RP ONLINE