Schlägerei in Leverkusen-Opladen Kontrahenten (31) gegen den Kopf getreten

Leverkusen · Ein Kneipenstreit eskaliert: Mit Tritten gegen den Kopf soll ein 26-Jähriger den auf dem Boden liegenden 31-Jährigen traktiert haben.

 Polizeieinsatz nach einer Schlägerei auf der Bahnhofstraße.

Polizeieinsatz nach einer Schlägerei auf der Bahnhofstraße.

Foto: dpa/Carsten Rehder

Auf Grundlage von Zeugenaussagen berichtet die Polizei den Hergang der Auseinandersetzung so: Aus noch nicht geklärter Ursache war der 31-Jährige gegen 4.20 Uhr vor der Gaststätte auf der Bahnhofstraße mit dem 26-Jährigen in Streit geraten. Dabei soll der 26-Jährige den älteren Kontrahenten niedergeschlagen und ihn dann und auf dem Boden liegend gegen den Kopf getreten haben. Alarmierte Polizisten mussten umherstehende Schaulustige abdrängen, um Erste Hilfe leisten zu können, heißt es im Polizeibericht weiter.

Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Den Tatverdächtigen stellten die Beamten unweit des Tatortes und nahmen seine Personalien auf. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

(bu )
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort