Leverkusen: Kinder sammelten für die Haiti-Hilfe

Leverkusen: Kinder sammelten für die Haiti-Hilfe

WITZHELDEN. "Immer wieder kommt ein neuer Frühling…", war das Motto des Benefizkonzertes für Haiti in der evangelischen Kirche Witzhelden. Die vom WIKICho (Witzheldener Kinderchor) und Flötenkindern vorgetragenen Lieder streiften noch kurz "Schnee" und "Winter", widmeten sich aber dann mit schönen Volksliedern dem Frühling. Die "Tanzkids" der evangelischen Gemeinde Kuhle unter der Leitung von Carmen Mühlbauer führten einen Frühlingstanz auf. Eduard Mörike und Hermann Löns waren durch Textbeiträge zum Thema Frühjahr vertreten.

Haiti-Hilfe seit 30 Jahren

"Ende März beginnt in Haiti die Regenzeit, ab Juni haben die Hurrikane Saison. Und viele Menschen haben noch kein Dach über dem Kopf" berichtete Dora Hoffmann vom Arbeitskreis "Eine Welt St. Georg Köln-Weiß". Dieser Arbeitskreis unterstützt seit 30 Jahren die Kinder in Haiti, errichtet in den Slums "Minischulen", sorgt für Mahlzeiten, Erzieher und Lehrer.

Dora Hoffmann präsentierte in der Kirche Bilder, welche die Lage in Haiti vor und nach dem Erdbeben zeigten und beantwortete während der Pause des Konzertes geduldig die Fragen der Kinder wie "Ist der Präsident dort auch gestorben?" oder "Warum laufen dort die Kinder in den Trümmern herum?" Da viele Schulen zerstört sind, wird Geld für Schulzelte und Unterrichtsmaterialien benötigt.

Um hier einen Beitrag zu leisten, wurde nach dem Konzert um eine Spende gebeten. Auf Anregung der Kinder gab es ein Kuchenbuffet. Der Verkaufserlös diente ebenfalls als Spende. Insgesamt konnte nach der Veranstaltung die Summe von 747,45 Euro verkündet werden.

Beate Gehring, Organisatorin des Benefizkonzertes und Leiterin des WIKICho führte gemeinsam mit Barbara Prenzel, der Leiterin der Flötenkinder, durch das musikalische Programm, das mit viel Liebe zum Detail ausgesucht war.

Im Publikum waren alle Altersklassen vertreten, der jüngste Besucher war fünf Wochen alt. Die mitwirkenden Kinder – allesamt im Grundschulalter – waren mit großem Eifer bei der Sache und der Funke sprang schnell auf die zahlreichen Besucher über, es wurde gesungen und geklatscht. Die Flötengruppe meisterte eine besondere Herausforderung und spielte das Lied "Es tönen die Lieder" im Kanon. Große Klasse.

Kinder für "WIKICho" gesucht

Der ganz neu gegründete WIKICho (WIKI in Anlehnung an die ebenfalls neu gegründete WItzheldener KInderkirche) unter Leitung von Beate Gehring freut sich auf weitere Sänger. Dienstags von 15 bis 16 Uhr wird in den Räumen der OGATA (Offene Ganztagsschule) gesungen. Jedes Kind, auch Integrativkinder, sind willkommen.

(RP)