1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Kellerbrand in Leverkusen-Schlebusch gelöscht

Einsatz in Leverkusen : Kellerbrand in Schlebusch gelöscht

Die Feuerwehr hat am frühen Sonntagmorgen einen Kellerbrand in einem Wohnhaus in Schlebusch gelöscht. 

Gegen 5.30 Uhr ging der Alarm bei der Leitstelle ein. Als die Feuerwehr an dem Haus auf der Straße Im Bühl eintraf, drang Rausch aus dem Keller. Die Bewohner und ein Hund hatten sich bereits ins Freie gerettet. Mit  Atemschutzgeräten ausgerüstete Einsatzkräfte drangen in den Keller vor und erstickten die Flammen. Da der Rauch sich im gesamten Haus ausgebreitet hatte, setzte die Feuerwehr Lüftungsgeräte ein, um das Haus rauchfrei zu bekommen. Anschließend konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnung. Insgesamt waren Feuerwehr und Rettungsdienst mit 34 Einsatzkräften und elf Fahrzeugen am Brandort. Die Ursache des Feuers ist noch ungeklärt.

(bu)