Leverkusen : Hitdorfer Veedelszoch

Der 18. Hetdörper Schull- und Veedelszoch übernimmt den Auftakt im Reigen der Leverkusener Karnevalszüge am Freitag, 4. März.

Start ist um 14.33 Uhr unter dem Motto "Ob en Hetdörp oder em All, mer Jecke fiere üverall". Aufstellung: Rund 1500 Teilnehmer formieren sich ab 13.45 Uhr in Höhe der Rheinuferstraße (Monheim) bis zur Kreuzung Heerweg/Hitdorfer Straße auf. Dabei sind 45 Gruppen, elf Festwagen, acht Musikzüge, zwei Tanzcorps und erstmals auch eine Kanone.

Zugweg: Der Umzug startet auf Kommando von Zugleiter Michael Libitowski ab Ecke Heerweg/Hitdorfer Straße und löst sich in Höhe des Kirmesplatzes an der Stadthalle auf.

Straßensperrungen: Die Rheinufer- und Bleer- sowie Alfred-Nobel-Straße in Monheim sowie die komplette Hitdorfer Straße werden ab 12.30 bis voraussichtlich 18.30 Uhr für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

Parken: Für Zugbesucher, die mit dem Pkw kommen, stehen 600 kostenlose Parkplätze am Hitdorfer Badesee zur Verfügung. Der Weg dorthin ist ausgeschildert. Anwohner und Besucher werden gebeten, auf die geänderten Park- und Halteverbote zu achten. Die Verkehrsaufsicht der Stadt Leverkusen hat verstärkte Kontrollen angekündigt. Sonstiges: Die Kindersammelstelle befindet sich in Höhe des DRK-Katastrophenschutzzentrums Hitdorfer Straße 61.

(RP)