Nur noch ein Tag bis Weiberfastnacht: Das "Ufo" wird gestürmt

Nur noch ein Tag bis Weiberfastnacht : Das "Ufo" wird gestürmt

Nur ein Jahr durfte Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn in seinem Raumschiff residieren, an Weiberfastnacht muss er den Schlüssel schon wieder abgeben. Dann wird Prinz Udo I., unterstützt von den Karnevalisten, alles daran setzen, die Herrschaft über die Stadt und sämtliche närrischen Untertanen zu übernehmen.

Start: Der offizielle Kampf um das Rathaus — und nicht nur, wie in den letzten sechs Jahren, um den Rathaus-Schlüssel — beginnt am morgigen Donnerstag, um 10 Uhr.

Treffpunkt: Die jecken Wiever und Vertreter aller Karnevalsgesellschaften treffen sich zunächst im Zelt vor der Rathaus-Galerie. Gegen 10.45 Uhr marschieren alle gemeinsam in Richtung Luminaden. Nach der Entmachtung des Stadtoberhauptes startet im Zelt ein buntes Programm.

Zelt: Bei freiem Eintritt dürfen sich alle Karnevalsfreunde auf Stimmung und Schunkellieder mit den Musikgruppen "Us d'r Fazung" und "Die Joker" freuen. Die Prinzengarde Opladen schickt ihr Tanzcorps auf die Bühne. Für die musikalische Begleitung des Nachmittags sorgen "Sülztal-Express", die Programmgestaltung hat Manfred Luxem übernommen. Ab 14.30 Uhr beginnt die jecke Karnevalsparty bis zum Abwinken.

Parken: Hinweis für alle Autofahrer, die keine Überraschung erleben und vor verschlossenen Toren stehen möchten: Ihren fahrbaren Untersatz sollten sie bis spätestens 14.30 Uhr aus dem Parkhaus der Rathaus-Galerie entfernen, denn dann wird die Garage abgesperrt.

(RP)