Noch ein Tag bis Weiberfastnacht: D'r Zoch in Wiesdorf

Noch ein Tag bis Weiberfastnacht : D'r Zoch in Wiesdorf

Einen etwas längeren Weg als in den letzten Jahren legt der Wiesdorfer Karnevalsumzug am Sonntag, 6. März, zurück.

Start: Ab 13.33 Uhr heißt es: "Och Diere fiere Fastelovend". Aufstellung: Vor dem Möbelhaus Smidt, in der Peschstraße und rund um den Kreisverkehr warten etwa 2400 Teilnehmer auf das Startsignal von Zugleiter Dieter Segendorf. Dabei sind unter anderem 22 Karnevalsgesellschaften, 22 Festwagen, acht Tanzcorps und 13 Musikcorps mit rund 450 Personen.

Zugweg: Der närrische Lindwurm zieht von der Friedrich-Ebert-Straße (Nähe Gesundheitshaus) nach links in die Lichstraße. Weiter geht es schlangenförmig über die Breidenbach- und Dönhoffstraße in Richtung Wiesdorfer Platz. Von der Hauptstraße zieht der Tross zurück über die Kaiser- und Carl-Leverkus-Straße bis an der Nobelstraße die Auflösung beginnt.

Verkehr/Parken: Das Möbelhaus Smidt stellt sein Parkhaus für Besucher, die mit dem Pkw anreisen, kostenfrei zur Verfügung. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es in den Tiefgaragen von Kaufhof und Forum. Sämtliche übrigen Ein- und Ausfahrten in die Parkhäuser der Innenstadt können während des Umzuges nicht genutzt werden. Straßensperrungen entlang des Zugweges sind ab 11 Uhr eingerichtet. Bis dahin müssen auch Anwohner ihre Fahrzeuge aus dem Weg geräumt haben, sofern diese nicht abgeschleppt werden sollen.

Sonstiges: Die Kindersammelstelle befindet sich an der ev. Christuskirche, Dönhoffstraße 2. Dort, am Kreisverkehr, finden auch behinderte Zugbesucher einen Platz.

Besonderheiten: Aus Sicherheitsgründen bleibt der gesamte Vorplatz der Rathaus-Galerie während des Umzuges gesperrt. Das bedeutet: Es gibt auch keinen Durchgang durch den "Tunnel" zwischen Kinopolis und Bücherei. Zugänge in die Innenstadt sind lediglich über die Y-Brücke sowie zwischen "Strauß" und ECE möglich. Der Festausschuss Leverkusener Karneval (FLK) bittet alle Geschäfte am Zugweg, ihre Schaufenster karnevalistisch zu schmücken. Unmittelbar im Anschluss an den Zug steigt eine "After Zoch Party" im Zelt vor dem Rathaus. Der Eintritt ist frei.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So feiern die Närinnen der Altstadtfunken Opladen karneval

(RP)