Burscheid: Johnson zieht 450 Mitarbeiter nach Neuss um

Burscheid : Johnson zieht 450 Mitarbeiter nach Neuss um

Johnson Controls zieht um. Zum Teil. Der Automobilzulieferer bezieht mit dem Geschäftsbereich "Interiors", Innenraumausstattung, ein separates Entwicklungszentrum im Neusser Gewerbegebiet Taubental nahe der A 46. Astrid Schafmeister von Johnson Controls teilte am Mittwoch mit: "Ziel ist es, alle Entwicklungs- und Zentralfunktionen von Interiors unter einem Dach zusammenzufassen. Der Umzug soll im Frühjahr erfolgen." In die neuen Räume werden die 450 Mitarbeiter aus Burscheid, wo sie derzeit "auf verschiedene Gebäude im Umkreis verteilt" sind, ab April sukzessive wechseln.

Die Situation in Burscheid erschwere die Kommunikation und den Informationsaustausch untereinander. Das soll auf rund 6500 Quadratmetern Bürofläche in Neuss anders werden. Das Areal, in dem zuvor eine Bank untergebracht war, erfülle die Ansprüche an Arbeits- und Parkplätze, Meeting-Räume, einen Ausstellungsraum, Anfahrtswege für Pendler und öffentliche Verkehrsmittel und biete Erweiterungsoptionen. Die Nähe zum Flughafen Düsseldorf habe eine Rolle gespielt.

(LH)
Mehr von RP ONLINE