Joggingstrecken in Leverkusen und Leichlingen

Freizeit: Das sind die schönsten Joggingstrecken in Leverkusen und Leichlingen

In Leverkusen und Leichlingen gibt es die unterschiedlichsten Joggingstrecken. Wir stellen die schönsten vor, vom Waldweg bis zum Neulandpark.

"Es ist erstaunlich, wie grün Leverkusen ist", sagt Tiina Ripatti, die den EVL-Halbmarathons organisiert." Entlang von Wupper, Rhein und Dhünn laden auch Wege entlang von Wasserflächen zum Laufen ein. Eine Runde um die Hitdorfer Seen sei etwa "fast schön wie in Finnland", sagt Ripatti. Anstrengender wird es rund um den Birkenberg in Opladen. Wer mehr Höhenmeter bewältigen will, fährt ins nahegelegene Solingen. Dort lädt die Sengbachtalsperre mit Berg und Tal ein. Eine Übersicht:

Bürgerbusch

Der Bürgerbusch bietet 300 Hektar abwechslungsreichen Wald, mit Teichen und Bächlein, Ameisenhügeln und dem sagenumwobenem Teufelsstein. Es könnte so idyllisch sein – würde man nicht immer das Rauschen der A1 hören, die diesen größten Wald von Leverkusen in zwei Teile zerschneidet. Nur eine Brücke führt im Bürgerbusch über die sechspurige Autobahn.

Zum Laufen laden viele Wege ein. Ausgeschildert sind allerdings nur Rad- und Reiterwege, ansonsten sucht man Wegweiser, Bänke oder Beleuchtung vergebens. Denn: Die Stadt pflegt lediglich zwei der Hauptwege, alle anderen sind der Natur und den Nutzern überlassen.

Dhünn

Zwischen dem Freizeitbad Calevornia und der BayArena lädt das Dhünnufer zum Laufen ein. Direkt am Flussufer führen Wanderwege zwischen den Sportstätten entlang. Die Unterführung unter der Bismarckstraße ist derzeit allerdings wegen Bauarbeiten gesperrt. Race Director Ripatti lacht, wenn sie sagt: "Dieser Teil des EVL-Halbmarathons führt vorbei an den schönsten Sportstätten Europas."

Wupperufer

Die Ludwig-Rehbock-Anlage wird zu jeder Jahreszeit von Joggern, Mountainbikern und Spaziergängern frequentiert. Entlang dem Opladener Wupperufer sind die Wege idyllisch, aber nicht weit. Zu ausgedehnteren Läufen laden die benachbarte Kleingartenanlage und der Wald ein.

Rhein und Neulandpark

Das ehemalige Landesgartenschaugelände empfiehlt Tiina Ripatti als Ausgangspunkt für einen Lauf zum Rhein-Ufer. Die Fläche ist 22 Hektar groß und grenzt an das Rheinufer. Vielleicht ist aber auch die Wacht am Rhein gemütliches Ziel.

Naturgut Ophoven

Der Park des Naturguts ist bestens ausgeschildert und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Rund um den kleinen See findet man gepflegte Wege. Am Wegesrand stehen so viele Info-Tafeln, dass man einen ausgedehnten Sonntagsspaziergang braucht, um alle zu lesen. Das Naturgut liegt am Wiembach. Dort entlang kann man auch weitere Strecken laufen. Oder im benachbarten Hallen- und Freibad Wiembachtal ein paar Bahnen schwimmen.

Lützenkirchen

Die Bus-Endstation in Schöne-Aussicht könnte günstiger für Jogger kaum liegen. Direkt neben dem Bus-Ausstieg beginnt ein Weg, der sich entlang des Bornheimer Bachs schlängelt. Von dort kann man am Obstgut Mönchhof vorbei bis Burscheid laufen. Sehr idyllisch sind auch die Wege bei Ropenstall. An der Hirzenberger Mühle trifft man auf Streuobstwiesen. An den Sträßchen dort gibt es zwar keine Gehwege, aber man sieht hier tagsüber auch deutlich mehr Pferde als Autos.

Ophovener Weiher/Oulusee

Rund um den Oulu-See/Ophovener Weiher sind ausgedehnte Spazierwege angelegt. Der große Parkplatz ist neben dem Kreisverkehr in Steinbüchel an der Oulustraße gut zu finden.

Diepentaler Talsperre

Das Naherholungsgebiet zwischen Leichlingen und Leverkusen ist etwas in die Jahre gekommen. Dennoch bieten zwei Seen und der Wald ausgedehnte Wanderwege. Die 200 Parkplätze sind allenfalls bei schönem Sonntags-Spazierwetter belegt.

Sengbachsperre

Der TV Witzhelden organisiert jährlich den Sengbachlauf. Die Talsperrenrunde ist 11,3 Kilometer lang und hat ein deutliches Höhenprofil. Laut dem Verein kommt ein Läufer auf einer Runde auf 210 Höhenmeter. Die Strecke führt weitgehend über bewaldete Hänge und trifft am tiefsten Punkt auf die Staumauer der Solinger Trinkwassertalsperre. Vor einiger Zeit sorgte in dem Gebiet ein Nudist für Aufsehen – zu Pferd und unbekleidet.

Obstweg Leichlingen

Natur pur bietet eine Runde auf dem Leichlinger Obstweg. Die Wanderwege führen von Leysiefen über Unterberg bis in die Innenstadt. Im Frühling sind links und rechts des Weges blühende Streuobstwiesen zu sehen. Ein Flyer des Nabu informiert über den Streckenverlauf.

Weitere Laufstrecken in Leverkusen mit Karten finden Sie auf der Seite des TuS 1882 Opladen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die schönsten Joggingstrecken in Leverkusen

(woa)