Leverkusen: Jahresversammlung belegt: Frischer Wind im Männerchor Bayer

Leverkusen: Jahresversammlung belegt: Frischer Wind im Männerchor Bayer

Der Männerchor Bayer Leverkusen hat einen neuen Vorsitzenden. Zehn Jahre lang hat Peter Schmitz dieses Amt mit viel Herzblut ausgefüllt, jetzt stellte er es zur Verfügung. Bei der Jahreshauptversammlung wurde der bisherige zweite Vorsitzende Uwe Fuhrmann von der Versammlung mit großer Zustimmung zum Nachfolger gewählt. Er kündigte an, den Chor mit neuen Ideen in eine neue Zeit zu führen. Die erste Veränderung erfuhren die Chormitglieder am selben Abend. Künftig wird der MC Bayer nur noch einen Dirigenten haben, dessen Wahl noch ansteht. Einvernehmlich haben Vorstand und die Dirigenten die Verträge der beiden Künstlerischen Leiter, Ulrich Jung und Harald Jüngst, zum Jahresende 2018 aufgelöst. "Damit strebt der MCB unter anderem eine finanzielle Neuausrichtung an", heißt es in der Pressemitteilung. Die Vorstandsmitglieder Alfred Ulrich (1. Schriftführer), Dr. Carl-Ludwig Kotthoff (1. Kassierer) und Rainer Machoy (1. Notenwart), wurden von der Versammlung für die nächsten zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Als nächste Aktivität ist am Vatertag eine Fahrt an die Ahr, zum befreundeten "MGV-Ahrweiler", geplant. Am 30. Juni veranstaltet der Chor gemeinsam mit dem "Frauenchor Langenfeld" im Erholungshaus ein Sommerkonzert. Unter Mitwirkung von Claudia Rübben-Laux, der Tochter des am 1. März 2017 verstorbenen Prof. Hermannjosef Rübben, erinnern die Sänger an ihren langjährigen (1965 - 1994) Dirigenten, der in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte. Der Vorverkauf startet in Kürze. Im Dezember finden dann wieder, neben dem Weihnachtssingen mit dem Bayer Blasorchester in den Luminaden, die traditionellen Weihnachtskonzerte in Wuppertal und im Altenberger Dom statt. Für die Zukunft hat sich der Chor die Werbung neuer Sänger ganz groß auf die Fahnen geschrieben. Aktuelle Informationen über den Männerchor Bayer Leverkusen: "http://www.mcb-lev.de"

(RP)