1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

In der Leverkusener City: 2G-Kontrolle per Bändchen am Arm

Shopping in Leverkusen-Wiesdorf : In der City: 2G-Kontrolle per Bändchen am Arm

Die Stadt überträgt ab sofort die Shopping-Bändchen-Regel aus der Rathaus-Galerie auf die komplette Wiesdorfer Innenstadt. Bisher gibt es vier Ausgabestellen, weitere sollen folgen. Prüfung für Opladen und Schlebusch.

„Das Shoppingbändchen zur Kontrolle der 2G-Regel ist ein einfaches, effektives Mittel, um den stationären Einzelhandel zu unterstützen“, sagt Oberbürgermeister Uwe Richrath. „Die Corona-Schutzmaßnahmen sind für Händler eine große Herausforderung und für viele Kunden eine Hürde. Daher ist es mir wichtig, gerade in der Pandemie, das Einkaufserlebnis so sicher wie möglich zu gestalten.“

Die Idee setzen Stadtmarketing, Rathaus-Galerie, Kaufhof, P&C und die Werbegemeinschaft City um. Die Bändchen sind für einen Tag gültig. Wer an einer der Ausgabestellen seinen (mindestens) zweifachen Impfnachweis und den Personalausweis vorlegt, bekommt ein Bändchen.  Und muss dann nur das am Eingang der Geschäfte vorzeigen statt der etwas  längeren Impfnachweis-Ausweis-Prozedur. Ausgabe: Check-Point in der Rathaus-Galerie, Kaufhof, P&C, Olymp & Hades. Weitere sollen folgen.

Ob das System auch in den Innenstädten von Opladen und Schlebusch eingeführt wird, werde derzeit von Stadt und Werbegemeinschaften geprüft, berichtet die Verwaltung.

(LH)