1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Im September gibt es eine kleine Bierbörse in Opladen

Vier Tage – 25 Stände : Im September gibt es eine kleine Bierbörse

Und sie kommt doch. In gut einem Monat wird auf der Festwiese die 34. Opladener Bierbörse gefeiert. Allerdings macht Corona dabei auch mit. Bedeutet: Genießen dürfen Geimpfte und Genesene.

Der Sommergarten geht in die Schlussrunde. Bis Sonntag gibt’s noch Biergarten-Stimmung auf der Festwiese an der Kastanienallee.  Und ab Montag heißt es dann wieder Vorfreude schüren bis am 11. November  eine Winterbierbörse an den Start geht? Von wegen. Veranstalter Werner Nolden und sein Team haben umgeplant – Karl-Josef Laumann macht’s möglich.

Die 3 G-Regelung, die nun in NRW gilt, erlaubt es Nolden, aus der Winter- eine Herbst-Bierbörse zu machen. Termin: 23. bis 26. September auf der Festwiese.  25 Stände soll es geben mit Bierspezialitäten und Speiseangebot. Bühnenprogramm gibt es nicht.

Voraussetzung für die Gaumenfreuden: 2 G – auf die Bierbörse darf, wer nachweislich komplett geimpft oder genesen ist. „Die für November angedachte Bierbörse im Zelt entfällt dann“, ergänzt der Veranstalter.

(LH)