Leverkusen: Im Helau-Land darf es auch mal ein kleines Alt für die Kehle sein

Leverkusen: Im Helau-Land darf es auch mal ein kleines Alt für die Kehle sein

Leverkusen/Düsseldorf (LH) Alaaf-Alarm im Helau-Land: Zum Prinzenempfang in der Zentrale der Rheinischen Post in Düsseldorf reisten Prinz Gaby I. mit Hofstaat der Holzhausener Karnevalsfreunde und das Hitdorfer Dreigestirn Prinz Angie I., Jungfrau Sandra I. und Bauer Rainer mit Gefolge und viel Stimmung an. Die hielt auch, obwohl die Kölsch-Fraktion zum Ersaztstöffchen "Alt" greifen musste. "Schmeckt auch - wenn nix anderes da ist", scherzte der Ex-Lützebömmeler Prinz Jörg.

Auch sonst gingen Jecken über die Alaaf-Helau-Grenze hinweg ganz ungezwungen miteinander um. So war es normal, dass sich die Jungfrau der Schmetterlinge Düsseldorf fürs Foto unter die Leverkusener mischte. Die Bühne teilten die sich mit zahlreichen Tollitäten aus der Region. Kurzum, ein schwungvoll-jecker Ausflug in die Landeshauptstadt. LH

(RP)