Freude in Leverkusen Ida ist das 2000. Baby des Jahres in der Kinderklinik

Leverkusen · Die kleine Ida wurde am Samstag um 2.49 Uhr geboren. Es war die 2000. Geburt in diesem Jahr im Klinikum Leverkusen. 3750 Gramm wog Ida und war 55 Zentimeter groß. „Mama Irena und Baby Ida geht es gut“, heißt es aus dem Klinikum.

.Das Team der Kinderklinik mit Ärztinnen und Hebammen. 

.Das Team der Kinderklinik mit Ärztinnen und Hebammen. 

Foto: Klinikum

Ida ist das zweite Kind von Irena und Michael A. aus Odenthal. Irena war überglücklich, direkt mit dem Baby nach Hause gehen und Ida dem „großen Bruder“ und der ganzen Familie vorstellen zu können.

„Die werdenden Eltern hatten sich ganz bewusst für die Entbindung im Klinikum entschieden, weil ihnen das Sicherheitspaket aus erfahrener Geburtshilfe und Neugeborenenmedizin unter einem Dach wichtig ist“, heißt es in der Pressemitteilung des Klinikums weiter. Bei der 2000. Geburt waren Hebamme Andrea Mellenthin und Ärztin Kristina Daska-lova unterstützend dabei.

„Die 2000er Marke haben wir zum ersten Mal erreicht,“ sagt Alin Glaus, Leitende Hebamme im Klinikum, „im vergangenen Jahr waren es hochwasserbedingt ,nur‘ 1898 Geburten. Wir sind sehr stolz, dass uns so viele werdende Eltern aus Leverkusen, Köln und der ganzen Region ihr Vertrauen schenken.“

Das Kreißsaal-Team um die Klinikdirektorin Ines Beyer und Leitende Hebamme Alin Glaus erlebt damit wieder ein sehr geburtenreiches Jahr. „Wir wissen, dass werdende Eltern neben einer entspannenden Umgebung Wert auf Sicherheit und moderne medizinische Ausstattung für den Ernstfall legen. Das können wir als Perinatalzentrum Level 1 mit vorgeburtlicher Diagnostik, moder-nem Kreißsaal und unserer auf Neugeborenenmedizin spezialisierter Kinderklinik anbieten“, sagt Glaus. Alle Leistungen seien sofort und rund um die Uhr abrufbar, blieben jedoch im Hintergrund, wenn sie nicht benötigt würden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort