Hochzeitsmesse in Rheindorf : Beste Vorbereitung aufs Jawort

Im Saal Norhausen läuft am Sonntag eine Hochzeitsmesse. Mit allerhand zum (Aus-)Probieren.

 Geheiratet wird immer. Sagt Stefan Willeke überzeugt. „Klar gibt es Paare, die ohne Trauschein zusammenleben, aber Hochzeiten sind nicht tot zu kriegen. Und das ist auch gut so. Eine Hochzeit ist nach meiner Meinung ein Hauptbestandteil des Lebens.“ Und so fand es Stefan Willeke schade, dass es „nach Hochzeitsmessen früher im Bayer Kasino in der Vergangenheit eigentlich keine solche Veranstaltung mehr in Leverkusen gab“. Der Quettinger Bäcker hat  Mitstreiter in Hagen Norhausen aus Rheindorf und Brautmodenexperte Daniel Struck aus Langenfeld gefunden. Im vergangenen Jahr gab es die erste Hochzeitsmesse in Saal Norhausen. Der zweite Streich folgt am kommenden Wochenende.  Und der wird unter anderem fruchtig.

Stichwort: „naked cakes“ – nackte Torten. „Derzeit wir des bei Hochzeitstorten puristisch, also wenig bis keine Glasur, dafür viele Früchte“, berichtet Stefan Willeke und entführt so gedanklich schon  auf die Messe am Sonntag in Rheindorf. Das sei der eine Trend. Der Andere: immer noch eine hübsch zuckerglasierte Torte. „Allerdings ist das etwas rückläufig.“ Fünfetagige Torten liegen ebenso im Trend wie kleine Törtchen für jeden Hochzeitsgast und auch Kuchen in Herzform. „Ein kleines Herz kostet 20 bis 30 Euro“, nennt Bäcker Willeke Zahlen. Je nach Anzahl der Gäste wachsen Herz und Preis.

Über Torten reden, ist schön, aber wohl nicht so lecker wie einmal etwas von einem fruchtigen oder schokoladigen Gaumentraum zu kosten. Und so bringt Willeke nach Rheindorf Hochzeitstorten zum Probieren mit. Überhaupt werden an dem Tag die Sinne der Besucher  – zur Premiere im vergangenen Jahr kamen rund 500 Interessierte aus Leverkusen, aber auch bis aus Köln und Pulheim – angesprochen. Daniel Struck bringt Brautkleider mit und Garderobe für den Herren, es gibt einen Hochzeitsfotografen, Kosmetik, Blumen, Trauringe, einen DJ, einen Hochzeitsplaner, eine freie Rednerin. „Auch die Kirche ist vertreten“, betont Willeke. Insgesamt 17 Aussteller, das seien ein paar mehr als im vergangenen Jahr, präsentieren „in einer super Location ihr Angebot. Wir haben im Prinzip alles da, was am Tag der Tage wichtig ist.“ Die Aussteller, betont der Quettinger, kommen aus Leverkusen und Umgebung. Die Regionalität sei den drei Veranstaltern ebenso wichtig.

Hier finden Sie ausführliche Infos rund um das Thema Hochzeit.

Diese Leitidee ist im vergangenen Jahr gut angekommen. Zur Messe-Premiere kam ein bunt gemischtes Publikum: „Jung und alt, Menschen, die die zweite oder dritte Hochzeit planen, aber  eben auch Paare, die sich zum ersten Mal das Ja-Wort geben. Dazu viele Mütter, die die Töchter bei der Brautkleid-Wahl beraten, auch Väter und bei manchen Paaren auch schon der eigene Nachwuchs“, sagt Stefan Willeke mit einem Augenzwinkern.

Mehr von RP ONLINE