1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Hochwasserschutz: Stadt schließt die Tore in Leverkusen

Pegel in Leverkusen steigt : Hochwasserschutz: Stadt schließt die Tore in Hitdorf

Der Rheinpegel steigt weiter. Die Stadt reagiert mit ersten Schutzmaßnahmen in Hitdorf gegen die Folgen des zu erwartenden Hochwassers.

Aufgrund der erwarteten Pegelstände werden in Hitdorf die Hochwasserschutz-Tore 3 und 4 am Sonntag im Lauf des Vormittags aufgebaut. Halteverbotszonen im Bereich der Rheinstraße wurden laut Stadt bereits eingerichtet. Der Radweg zwischen Rheindorf und Wiesdorf wird ab Freitag-Mittag für den Verkehr gesperrt.

Nach der aktuellen Hochwasserinformation der Technischen Betriebe Leverkusen ist ein Rheinwasserstand von 7,00 m (Kölner Pegel) in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu erwarten. Der Rheinwasserstand wird nach der derzeitigen Wetterlage bis Mitte der nächsten Woche ansteigen. Ein Rheinwasserstand von um die 8,30 m (Kölner Pegel) ist nicht auszuschließen, meldet die Stadtverwaltung weiter.

(bu)