Leverkusen Hartz-IV-Behörde: Stadt erwägt Klage vor Gericht

Leverkusen · Jetzt besteht Klarheit, aber kein Grund zu Optimismus: Die Stadt Leverkusen wird ihr überdurchschnittlich erfolgreiches Hartz IV-Modell (Vermittlung von Langzeitarbeitslosen in Arbeit) wohl beenden müssen – jedenfalls wenn es nach dem Willen der Landesregierung geht. Die hatte empfohlen, die zentral gesteuerte Bundesagentur für Arbeit solle demnächst wieder für die Leverkusener Hartz IV-Klienten zuständig sein. Die Stadt witterte Benachteiligung und beantragte Akteneinsicht.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort