Leverkusen: Grüne wollen Tempo 90 auf Autobahnen in der Stadt

Leverkusen : Grüne wollen Tempo 90 auf Autobahnen in der Stadt

Die Stadt macht sich - wie berichtet - für ein Tempolimit von 80 Stundenkilometern auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Leverkusen-Zentrum und -Opladen stark, um die Feinstaub- und Stickoxidbelastung in der Stadt zu senken.

Das hatte die Stadt Ende vergangener Woche auf eine Anfrage der CDU zu dem Thema Luftbelastung gerade in Manfort unter anderem geantwortet. Die Leverkusener Grünen fordern jetzt in einem Antrag für alle Autobahnteilstücke in Leverkusen Tempo 90.

"Der Oberbürgermeister führt Gespräche mit dem Bundesverkehrministerium und anderen zuständigen Behörden mit dem Ziel, auf den Autobahnen in Leverkusen ein Tempolimit von 90 km/h einzuführen", heißt es in dem Schreiben an Oberbürgermeister Richrath von der Grünen-Ratsfraktion.

"Autobahnverkehre sind im erheblichen Umfang verantwortlich für die hohe Stickoxid-Belastung in Leverkusen. Ein Tempolimit von 90 km/h könnte den NOx-Ausstoß deutlich reduzieren, begründet die Partei. Und "Unabhängig davon begrüßen wir den Vorschlag der Verwaltung, die Höchstgeschwindigkeit abhängig von den jeweiligen Belastungsspitzen durch eine Verkehrsbeeinflussungsanlage bis auf 80 km/h zu reduzieren."

(LH)
Mehr von RP ONLINE