Leverkusen: Grüne haken bei Balkantrasse nach

Leverkusen: Grüne haken bei Balkantrasse nach

Ermutigt durch die Beispiele Burscheid und Wermelskirchen, die für den Ausbau der ehemaligen Eisenbahntrasse des Balkan-Express zum Rad- und Wanderweg Fördermittel vom Land erhalten, starten die Leverkusener Grünen einen neuen Vorstoß zur Fortführung dieses Weges in Leverkusen.

Unter Hinzuziehung der Bezirksregierung solle überprüft werden, ob Leverkusen noch für die Förderung infrage komme und wie hoch der Eigenanteil der Stadt beim Ausbau letztendlich wirklich sei. Der Antrag der Grünen, die Balkantrasse auszubauen, war im Stadtrat mehrheitlich abgelehnt worden, weil die Stadt kaum finanzielle Spielräume hat, für das Projekt aber einen hohen Eigenanteil leisten muss.

(RP)