1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Grüne Fraktion in Leverkusen mit weiblicher Doppelspitze

Leverkusener Stadtrat : Grüne Fraktion mit weiblicher Doppelspitze

In der ersten Sitzung nach der Kommunalwahl haben die Ratsmitglieder der Fraktion Bündnis90/Die Grünen die bisherige Fraktionschefin Roswitha Arnold mehrheitlich zu ihrer Vorsitzenden wiedergewählt. Ebenso bestimmte die neunköpfige Fraktion durch ihr Votum Claudia Wiese, neu im Rat und bislang Mitglied im Vorstand, zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

Roswitha Arnold sagt dazu: „Ich freue mich sehr, gemeinsam mit der neuen Fraktion unsere Stadt mit einer starken grünen Vision zu gestalten: mit großer Leidenschaft, Empathie, mit neuen Akzenten und mit Verlässlichkeit.“ Damit wird die Fraktion jetzt von einer weiblichen Doppelspitze geführt. Claudia Wiese kommentiert das so: „Ich bin begeistert über die Offenheit und das Vertrauen unserer Ratsmitglieder. Wir Grünen werden zeigen, dass ein weibliches Führungsduo ganz eigene, neue und vielleicht auch ungewöhnliche Akzente setzen kann.“

Claudia Wiese ist stellvertretende Fraktionschefin Foto: Grüne

Die Leverkusener Grünen erreichten bei der Kommunalwahl am 13. September einen Stimmenanteil von 17,9 Prozent und konnten damit ihr Ergebnis von 2014 (9,3 Prozent) nahezu verdoppeln.

Zöhre Demirci soll Bürgermeisterin werden. Foto: Grüne

Für das Amt der Bürgermeisterin, das bisher Gerd Wölver als Bürgermeister geführt hatte, schlagen die Grünen dem Rat ihr Fraktionsmitglied Zöhre Demirci vor, die schon in der vergangenen  Wahlperiode dabei war. Die kurdischstämmige Politikerin, die vor 19 Jahren aus der Türkei nach Deutschland kam, hat ein besonderes Anliegen: „Ich möchte gerne zeigen, was Menschen mit Migrationsgeschichte in Leverkusen erreichen können und sehe mich da auch in einer Vorbildfunktion gerade für junge Leute. Ich freue mich sehr darauf, dieses Amt zu gestalten.“

Die konstituierende Sitzung des neu gewählten Stadtrats ist am Montag, 2. November, um 14 Uhr im Ratssaal.

(bu)