1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

„Gottesdienst to go“ und Live-Übertragungen zu Ostern in Leverkusen

Leverkusener Gemeinden : Ostern: „Gottesdienst to go“ und Videomesse

Das Fest der Auferstehung Jesu muss ohne Präsenzveranstaltungen auskommen. Gefeiert wird dennoch.

Corona wird für die Kirchengemeinden und viele Gläubige immer mehr zur Prüfung. Die Kirchen sind geschlossen, das Gemeindeleben liegt brach. Viele Gemeinden haben Auswege gesucht – und gefunden.

Die Ev. Kirchengemeinde  Schlebusch lädt für Ostersonntag, 12. April, zu einer besonderen Form des Gottesdienstes ein: dem „Gottesdienst to go“, informieren die Pfarrer Jürgen Dreyer und Gunnar Plewe. Das heißt: Vor der Friedenskirche in der Waldsiedlung (Merziger Straße) können Gläubige sich an dem Tag zwischen 9.30 Uhr und 10.30 Uhr einen ausgedruckten Ostergottesdienst abholen, um ihn zu Hause zu feiern. An einem über den Kirchplatz gespannten Seil sind dazu 200 Tüten an Klammern befestigt. In den 150 für Erwachsene befinden sich die Gottesdienst-Ausdrucke samt Osterlicht und einer nahrhaften kleinen Überraschung. In den 50 Kindertüten stecken ein Bilderbüchlein und etwas für süße Gaumen, verrät Pfarrer Jürgen Dreyer vorab. Außerdem stellt die Gemeinde auf www.kircheschlebusch.de auch für Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag Onlineandachten ein.

Die Ev. Gemeinden an Dhünn, Rhein und Wupper (die Gemeinden Rheindorf und Bürrig-Küppersteg sind gerade fusioniert) stellen Andachten (teils Audio, teils Video) am Gründonnerstag, 9. April, Karfreitag, 10. April, und Ostersonntag, 12. April, auf Youtube ein. Oder über die Internetseite der www.kirche-an-dhuenn-wupper-und-rhein.de.

Die Ev. Gemeinde Steinbüchel Am Karfreitag, 10. April, ist eine Onlineandacht auf www.gemeindesteinbuechel.de abrufbar.

Im Stadtdekanat setzen Katholische Gemeinden auf  in der Coronazeit bereits erprobte Videotechnik. Auf diese Weise soll der Gottesdienst live in die Häuser der Gemeindemitglieder übertragen werden.  Dazu nennt das Stadtdekanat folgende Termine:

St. Remigius Opladen per Livestream unter www.remi-tv.de/ – Donnerstag, 9. April, 18 Uhr (Gründonnerstag); Freitag, 10. April, 15 Uhr (Karfreitag); Samstag, 11. April, 20 Uhr (Osternacht); Sonntag, 12. April, 11 Uhr (Ostersonntag); Montag, 13. April, 11 Uhr (Ostermontag).  Außerdem gibt es in der Kirche St. Remigus am Mittwoch, 8. April, während der Öffnungszeiten zu Gebet und Stille (9-11, 15-18 Uhr) die Möglichkeit zu Seelsorgegesprächen und Beichte. Karfreitag um 11 Uhr wird ein Kreuzweg für Kinder übertragen.

St. Andreas Schlebusch  Videoübertragungen unter lev-suedost.de – Gründonnerstag, 9. April, 19 Uhr; Karfreitag, 10. April, 10 Uhr Kreuzwegandacht, 15 Uhr Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu, Karsamstag, 11. April, 21 Uhr Osternachtfeier, Ostermontag 11.30 Uhr.

Eine Möglichkeit, die Gottesdienste aus dem Kölner Dom mitzuerleben, bietet das Domradio an. Es überträgt Messfeiern der Osterwoche live im Web-TV. Termine und Technische Hinweise: domradio.de.

Videoübertragungen zum Download unter  leverkusen-opladen.feg.de — Karfreitag, 10. April, Andacht zum Thema „Jesus, der große Lastenträger“, Ostersonntag, 12. April, Gottesdienst zum Thema „Ostern – das Leben geht weiter“.