1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Gegenstände von einer Leverkusener Brücke auf Auto geworfen

Fahndung in Leverkusen : Gegenstände von einer Brücke auf Auto geworfen

Die Polizei sucht drei unbekannte Jugendliche. Sie stehen im Verdacht, am frühen Mittwochabend zwischen den Stadtteilen Schlebusch und Steinbüchel mehrere Gegenstände von einer Brücke auf die Fahrbahn geworfen zu haben.

Laut Polizeibericht ließ das etwa 13 bis  15 Jahre alte Trio gegen 17.45 Uhr unter anderem ein Tetra-Pak auf die Kreuzung Oulustraße/Opladener Straße fallen. Dabei wurde ein aus Richtung Steinbüchel kommender grauer Kleinwagen getroffen. Als der bislang unbekannte Autofahrer sein Fahrzeug daraufhin anhielt, liefen die Jungen in Richtung Schlebusch davon.

Zeugenaussagen zufolge hatten sie dunkles Haar. Einer der Gesuchten soll eine weiße Jacke getragen haben, heißt es weiter.

Passanten, die in dem Fall  Hinweise geben können, ebenso der geschädigte Autofahrer, werden gebeten sich telefonisch bei der Polizei zu melden unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

(bu )