Leverkusen: Für Selbsthilfeportal anmelden

Leverkusen : Für Selbsthilfeportal anmelden

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bergisches Land hat ein neues Internetportal entwickelt, auf dem die Selbsthilfegruppe in der Region ihre Arbeit darlegen und Bürger über ihre Angebote informieren. Hilfs- und Informationsangebote von A wie Alkoholabhängigkeit bis Z wie Zwangsstörungen sind in dieser Datenbank im Selbsthilfenetz des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes NRW unter www.selbsthilfenetz.de zu finden.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bergisches Land hat ein neues Internetportal entwickelt, auf dem die Selbsthilfegruppe in der Region ihre Arbeit darlegen und Bürger über ihre Angebote informieren. Hilfs- und Informationsangebote von A wie Alkoholabhängigkeit bis Z wie Zwangsstörungen sind in dieser Datenbank im Selbsthilfenetz des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes NRW unter www.selbsthilfenetz.de zu finden.

In Nordrhein-Westfalen gibt es 54 Selbsthilfe-Kontaktstellen und -Büros, 38 davon unter dem Dach des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Der Verband hat das Selbsthilfenetz 1997 ins Leben gerufen und ist für dessen Weiterentwicklung und Betrieb verantwortlich. Die Datenpflege der örtlichen Gruppen übernehmen die jeweiligen Selbsthilfe-Kontaktstellen und -Büros.

Für den Rheinisch-Bergischen Kreis sind aktuell 79 Gruppen im Selbsthilfenetz verzeichnet. Sollten weitere fehlen, sollen sich diese melden bei Nicole Stein von der Selbsthilfe-Kontaktstelle Bergisches Land im Selbsthilfe-Büro Bergisch Gladbach. Sie sagt: "Wir sind Ansprechpartner zum Thema Selbsthilfe, vermitteln in bestehende Gruppen oder geben Starthilfe bei der Gründung von neuen Gruppen."

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bergisches Land, Selbsthilfe-Büro Bergisch Gladbach hat ihren Sitz in der Kreisstadt an der Paffrather Straße 70. Erreichbar ist Nicole Stein montags von 14 bis 16.30 Uhr und mittwochs und donnerstags von 9 bis 12.30 Uhr, unter der Telefonnummer 02202 9368921 oder per E-Mail an die Adresse selbsthilfe-gl@paritaet-nrw.org.

(gt)