1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Friedhofsgebühr steigt weiter

Leverkusen : Friedhofsgebühr steigt weiter

Nachdem für das laufende Jahr gegenüber 2011 nur minimale Gebührenveränderungen erforderlich waren, hat die Stadt Leverkusen jetzt angekündigt, 2013 die Friedhofsgebühren in einigen Bereichen wieder anzuheben. Aus einer Vorlage für den Stadt ergibt sich demnach folgendes Bild:

Die Gebühr für ein Erdreihengrab steigt von 59,12 Euro auf 63,71 Euro, das sind knapp 8 Prozent mehr. Beim Erdwahlgrab werden künftig 86,06 statt wie bisher 79,08 Euro fällig. Das Urnenreihengrab schlägt mit 47,02 Euro zu Buche (44,21 Euro), das Urnenwahlgrab mit 67,30 Euro (62,33 Euro). Teurer wird es künftig den städtischen Planungen zufolge teilweise auch bei den Bestattungskosten selbst: Urnenbestattung kostet demnach 134,72 Euro (bisher 129,08 Euro), im Kolumbarium 53,72 Euro (50,33 Euro). Günstiger werden dagegen die Bestattungskosten bei den Erdgräbern: Die Erdbestattung im Reihengrab wird 560,18 statt 578,59, die Erdbestattung im Wahlgrab 685,85 statt 686,98 Euro kosten. Begründet werden die Gebührenerhöhungen mit den für das Jahr 2012 und 2013 feststehenden Tariferhöhungen des Öffentlichen Dienstes. Außerdem gebe es einenein Verlustvortrag aus dem Jahr 2010. In die Gebührenkalkulation fließen insbesondere folgende Kostenarten ein:

r Kalkulatorische Abschreibungen und Zinsen für das Anlagevermögen

r Anlage und Unterhaltung des Wegenetzes (anteilige Kosten)

r Personalkosten für Grabfelderschließungen, Pflege, Unterhaltung

r Verwaltungskostenanteile

Der Stadtrat muss den neuen Gebühren noch zustimmen.

(RP)