Stadtbericht für Leverkusen Flächenbedarf fürs Wohnen bleibt groß

Leverkusen · Der aktuelle Wohnungsmarktbericht der Stadtverwaltung zeigt eine weiter angespannte Lage. Der Flächenbedarf für das Wohnen bliebt riesig. Laut einem Forschungsinstitut braucht Leverkusen jedes Jahr 920 neue Wohnungen, um den Bedarf zu decken.

 Bauen wird teurer, doch der Bedarf nach bezahlbarem Wohnraum bleibt auch in Leverkusen groß.

Bauen wird teurer, doch der Bedarf nach bezahlbarem Wohnraum bleibt auch in Leverkusen groß.

Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Am Leverkusener Wohnungs- und Immobilienmarkt ist keine Entspannung in Sicht. Im Gegenteil: Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum wächst weiter und mit ihr der Flächenbedarf für Neubauten. Das geht aus dem jetzt erschienenen Wohnungsmarktbericht 2022 der Stadtverwaltung hevor, der auf im Jahr 2021 erhobenen Zahlen fußt.