1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Finale des „Stadtteil-Impfens“

In Steinbüchel : Finale des „Stadtteil-Impfens“

Mehrere Hundert Menschen nutzten die Möglichkeit, sich am Standort der Freiwilligen Feuerwehr in Steinbüchel mit dem Vakzin von Johnson & Johnson impfen zu lassen.

Zum vorerst letzten Mal hat die Stadt am Samstag ein Sonderkontingent von 384 Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson bei einer Stadtteil-Schwerpunktimpfung problemlos verimpft. Speziell Anwohner bestimmter Straßenzüge, die in der Vergangenheit durch hohe Inzidenzwerte aufgefallen sind, wurden zu dem Termin am Standort der Freiwilligen Feuerwehr in Steinbüchel aufgefordert. Mit im Boot war die Caritas. Es sei die vorerst letzte Aktion, weil es noch dieses Sonderkontingent gebe, sagte Gesundheitsdezernent Alexander Lünenbach im Vorfeld. Generell befürworte er stadtteilbezogene Impfkampagnen, fügte er an.

(LH)