Feuerwehr-Einsatz : Defekte Ölheizung im Keller löst Verpuffung aus

(bu) Eine Verpuffung im Keller eines Mehrfamilienhauses am Rhein-Wupper-Platz ist am Donnerstagmorgen glimpflich abgelaufen. Verletzt wurde niemand, der Schaden blieb nach Angaben der Feuerwehr gering.

Ursache sei ein technischer Defekt in einer Heizungsanlage gewesen.

Kurz vor 12 Uhr war der Alarm bei der Feuerwehr eingegangen. Im Keller hatte es einen lauten Knall gegeben. Als rund 30 Einsatzkräfte in neun Fahrzeugen am Brandort eintrafen, drang Rauch aus dem Keller des Wohnhauses, der bereits hoch in den Hausflur zog. „Als wir dort ankamen, hatten die Bewohner ihre Wohnungen bereits verlassen“, berichtete Einsatzleiter Michael Beßmann. Die Feuerwehr lüftete die verrauchten Räume. Die Mieter konnten wieder zurück in ihre Wohungen.      

(bu)