Leverkusen: Festakt: 400 Gäste feiern 150 Jahre Marienschule

Leverkusen: Festakt: 400 Gäste feiern 150 Jahre Marienschule

Dass er die Grußworte an die Vertreter der britischen und der polnischen Partnerschule gestern in den Landessprachen vortrug, brachte Marianum-Schulleiter Dieter Miedza Lob ein. Dass er kurz drauf über sein etwas holperndes Englisch scherzte: "Polnisch kann ich wohl besser als Englisch", sorgte für Heiterkeit beim offiziellen Festakt zum 150. Geburtstag der Erzbischöflichen Marienschule Opladen. Der wurde sehr feierlich in der Remigius-Kirche mit rund 400 Gästen begangen. Neben weiteren Grußworten gab es einen nachdenkenswerten Vortrag.

Professor Rainer Bucher von der Universität Graz referierte zu "Liquid church in a liquid modernity - Zur neuen Lage der katholischen Kirche in postmodernen Zeiten". Er stellte dabei auch konkrete Bezüge zur Marienschule, etwa zu der Zeit ihrer Gründung und dem damaligen recht konservativen Gedanken der Kirchen-Modernisierung, da. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von den rund 70 Mitgliedern der Chorgemeinschaft Marienschule.

(LH)