Leverkusen: FDP: Berliner Platz soll vom ADAC überprüft werden

Leverkusen : FDP: Berliner Platz soll vom ADAC überprüft werden

Der Kreisverkehr Berliner Platz soll von den Verkehrsexperten des ADAC überprüft werden. Dies fordern die FDP-Vertreter Dr. Monika Ballin-Meyer-Ahrens und Friedrich Busch. Die beiden Ratsvertreter hatten vorher einen Rundgang durch Opladen gemacht.

Teilnehmer des politischen Spaziergangs haben laut Busch gefordert, die alte Verkehrsführung wieder herzustellen. Heute ist der Kreisverkehr teilweise zweispurig, vor der Sanierung gab es weitgehend nur eine Fahrspur.

Der jetzige Zustand sei eine "Zumutung", notierte Busch und schickte diese Meinung an die Presse. Erstaunen habe übrigens die Absicht der Stadt hervorgerufen, das Parkhaus Kantstraße verkaufen zu wollen. Im Gespräch ist die städtische Wohnungsgesellschaft WGL, allerdings hat der Bauverein Opladen sicher auch Interesse an dem Parkhaus: Der Bauverein hat dort 100 Parkplätze von der Stadt "gekauft".

(US)
Mehr von RP ONLINE