1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Fassanstich bei der Opladener Bierbörse in Leverkusen

O’zapft is in Opladen : Fassanstich bei der Bierbörse

Die 34. Auflage ist eröffnet – als „Corona-Edition“. Es gilt die „2G+ Regel“.

(bu) Bei angenehmen Frühherbstwetter startete die Opladener Bierbörse am Donnerstagnachmittag in die 34. Auflage, diesmal als verkleinerte „Corona-Edition“. Das Konzept ist aber gleich geblieben. 25 Bier- und Speisestände locken Besucher auf der Opladener Festwiese an der Wupper zum Verweilen. 150 Biersorten stehen zum Probieren bereit. Oberbürgermeister Uwe Richrath schlug mit Unterstützung von Veranstalter Werner Nolden das erste Faß an. Noch bis einschließlich Sonntag können sich Wiesengäste durch Schaumgetränke aus aller Welt probieren. Dabei sind Corona-Regeln klar gesetzt: Beim Betreten des Geländes einen Mund- und Nasenschutz mit sich führen. Das Tragen einer OP-/FFP2-Maske ist Pflicht, betont der Veranstalter. Es gilt die „2G+ Regel“. Dazu bedarf es wahlweise eines Impfnachweises, eines negatives Testergebnisses samt Bestätigung der ersten Impfung oder eines Nachweises für Genesene. Foto: Uwe Miserius

(bu)