Leverkusen: Europafest im Park von Morsbroich

Leverkusen : Europafest im Park von Morsbroich

Mit dem Leverkusener Europafest wird am Sonntag, 8. Juli, in das bunte Kulturfestival "Morsbroicher Sommer" gestartet. Die Auftaktveranstaltung wird von der Europa Union Leverkusen und dem Integrationsrat in Zusammenarbeit mit den in- und ausländischen Vereinen organisiert.

Letztere halten die für die Besucher nicht nur Infostände bereit, sondern wollen auch auf kulinarische Weise die Traditionen ihres Landes den Gästen näherbringen. Es gibt rund ums Schloss quasi Leckeres aus (fast) ganz Europa.

Das Europa-Fest beginnt um 12 Uhr mit der Eröffnung des Basars im Park, um 14 Uhr findet im Spiegelsaal von Schloss Morsbroich ein Europäischer Gottesdienst statt. Er hat das Oberthema "Mitgefühl und Nächstenliebe". Ein buntes Bühnenprogramm mit Musik und Tanz wird dann ab 15 Uhr im Schlosspark die Besucher unterhalten. Der Eintritt zum Fest ist frei.

Fünf Tage später, am 13. Juli, beginnt dann das Open-Air-Festival Morsbroicher Sommer mit einer Hörspielnacht. Darin begibt sich Detektiv Marlov auf Spurensuche im Moskau der 1970er Jahre. Los geht es um 20 Uhr. Tickets (ab ca. 8,70 Euro) gibt es unter anderem über www.kulturstadtlev.de.

(mw/LH)