1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Es müffelt: Gelbe Säcke in Leverkusen-Hitdorf nicht abgeholt

Müllabfuhr in Leverkusen : Es müffelt: Gelbe Säcke in Hitdorf nicht abgeholt

Ein „dufte“ Erlebnis hatten in dieser Woche Anwohner der Hitdorfer Straße, konkret im Abschnitt zwischen Fährstraße und Langenfelder Straße, wo derzeit an der Hitdorfer Straße gebaut wird. Dort, so beklagt ein Anwohner, sei in dieser Woche der Gelbe-Sack-Abfall an der Reihe gewesen.

Aber nicht abgeholt worden.

Ergebnis: Die Säcke stehen seitdem, schön vom Sonnenschein bedacht, draußen und fangen an zu müffeln. „Das stinkt“, kommentiert der Hitdorfer.

Zuständig ist in dem Fall der Gelben Säcke nicht der Leverkusener Entsorger Avea, sondern die Entsorgungsfirma Revea.  Deren Sprecher sagt: „Normalerweise sind Bauunternehmer verpflichtet, die Säcke an einer Sammelstelle außerhalb des Baubereichs zu bringen oder mit uns abzusprechen, wann die Revea durch die Baustelle fahren darf, um die Säcke einzusammeln.“ Manchmal schicke auch die Avea Vorkommandos. An der Hitdorfer Straße sei anscheinend keine solche Absprache getroffen worden. „Das ist natürlich unglücklich.“ Aber: „Die Säcke werden, so schnell es geht, abgeholt.“

(LH)