Erste Flüchtlinge in der Auermühle untergebracht

Leverkusen: Erste Flüchtlinge ziehen in Unterkunft Auermühle

Neue Flüchtlingsunterkunft Auermühle

Die ersten Flüchtlinge sind am Mittwochnachmittag in der Landesunterkunft auf dem Gelände des ehemaligen Freibads Auermühle angekommen.

Dies bestätigte auf RP-Anfrage der Malteser Hilfsdienst, der die Einrichtung betreut. Weitere Angaben machte der Hilfsdienst zunächst nicht. Acht große Leichtbauhallen, die in kleine Schlafbereiche mit je vier Doppelstockbetten aufgeteilt sind, stehen bereit, dazu Waschzelte, Speisesaal und Aufenthaltsbereiche.

Im Dezember hatte der Rat dem Beratungspapier der Stadt zugestimmt, wonach die Aufnahmekapazität in der Auermühle auf bis zu 648 Plätze zu erweitern sei.

(sef)