1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Entscheidung über Klimanotstand in Leverkusen am Montag

Fridays for Future : Entscheidung über Klimanotstand am Montag

Die Stadt Leverkusen hat den „Klimanotstand“ für Leverkusen noch nicht ausgerufen. Der entsprechende Bürgerantrag der „Fridays for Future“-Gruppe Leverkusen wurde am Donnerstag vom Ausschuss für Anregungen und Beschwerden zur Entscheidung in den Stadtrat verwiesen.

Ein Vertreter von Fridays for Future war nicht in der Sitzung, es hätte auch wenig gebracht. Denn: Vorsitzender Dieter März beantragte sofort nach Aufrufen des Tagesordnungspunktes die Vertagung des Themas in den Rat am kommenden Montag.

Der Grund: „Die wenigsten von uns werden den Bürgerantrag gelesen haben“, sagte März. Er habe den Antrag erst kurz vor der Sitzung, gegen  13 Uhr, per Mail von der Stadt bekommen. Die anderen politischen Vertreter zeigten zudem keine Anzeichen, schon im Ausschuss etwas zu dem Thema „lokaler Klimanotstand“ sagen zu wollen. Der zweite „Klima-Bürgerantrag“ von Manfred Urbschat mit der Überschrift „Beschleunigung der städtischen Klimaschutzmaßnahmen“ wurde ebenfalls in den Rat weitergegeben. Dort werden Vertreter von Fridays for Future sprechen, dazu wird die Sitzung unterbrochen.

(US)