1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Entdeckungen in der Leverkusener Natur

Unterwegs mit Naturschützern : Entdeckungsreise in die Natur

Bei den Veranstaltungen der organisierten Naturschützer in Leverkusen gibt es im März viel zu sehen und zu erfahren.

Naturschutz in Leverkusen ist wichtig. Deswegen laden der Stadtverband des „Naturschutzbund Deutschland“ (Nabu) und die Kreisgruppe des „Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland“ (BUND) gemeinsam zu allerlei Veranstaltungen im kommenden Monat ein. Die weitgehende Identität der Aufgaben und Ziele der Natur- und Umweltschutzarbeit bewog die ehrenamtlichen Mitarbeiter vor einigen Jahren dazu, ihre Kompetenzen zu bündeln und sich durch einen gemeinsamen Infotreff für den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlage einzusetzen.

Infotreff Natur und Umwelt Dieser findet immer montags und donnerstags von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr und mittwochs und samstags von 10 Uhr bis 12 Uhr, an der Gustav-Heinemann-Straße 11 in Manfort statt. Hier kann man sich im Gespräch oder in einschlägiger Literatur über allerlei Natur- und Umweltthemen informieren und ökologische Produkte, wie zum Beispiel Vogel-Nisthilfen, naturreinen Honig und Leverkusen-Kaffee aus nachhaltigem Anbau und fairem Handel erwerben.  Zudem können hier auch Korken, Alu, CDs und alte Handys abgegeben werden, die dann der Wiederverwertung zugeführt werden.

Vogelstimmenwanderung Am Sonntag, 15. März, beginnt um 8 Uhr die erste der vier frühjährlichen Vogelstimmenwanderungen. Die dreistündige Wanderung startet am Parkplatz an der Wupperbrücke an der Düsseldorfer Straße und endet zu einem zweiten Frühstück am Waldhaus Römer. Besonders spannend wird die Premierenwanderung des Jahres, weil noch kein Laub den Blick in die Bäume verdeckt und man die Vögel so noch besser beim Singen beobachten kann. Die Unternehmung wird von Anke Kammann und Geza Avar geführt und kostet vier Euro. Für Kinder und Mitglieder ist sie kostenlos.

Frühjahrsputz in Leverkusen Auf viele helfende Hände hofft das Leverkusener Naturschutzbündnis aus Nabu und BUND am Morgen des 28. März. Im Rahmen der Putzteufel-Aktion in Leverkusen soll unter dem Motto „Wir für Leverkusen“ dafür gesorgt werden, die Stadt von Müll zu befreien. Treffpunkt ist der Eingang zum Friedhof Reuschenberg in Küppersteg, beginnen soll die Aktion um 9.30 Uhr.

Earth Hour 2020 Und auch am Abend des 28. März kann jeder ein starkes Zeichen für den Klimaschutz setzen. Im Rahmen der zum dreizehnten Mal stattfindenden „Earth Hour“ schalten Millionen von Haushalten rund um den Planeten von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr das Licht aus um auf die Wichtigkeit des Klimaschutzes aufmerksam zu machen und CO2 zu sparen. Bei der 2007 vom WWF Australia ins Leben gerufenen Aktion beteiligten sich vergangenes Jahr über 180 Länder, in Deutschland schalteten über 380 Städte das Licht aus.