Leverkusen: "Ejop Rockt" heute auf der Bühne an der Lehner Mühle

Leverkusen : "Ejop Rockt" heute auf der Bühne an der Lehner Mühle

Die evangelische Jugend Opladen lädt heute zum "Ejop Rockt!" Festival ein. Ab 14 Uhr werden in Lützenkirchen an der Lehner Mühle acht Bands auf der Bühne abrocken. Mit dabei sind nicht nur regionale Bands wie Bad Awake oder Friend or Enemy, sondern auch Drunken Dreams aus den Niederlanden.

Grund: "Das Line-Up ist durch den Kontakt zu Bands entstanden, die bei uns gespielt haben. Jedoch hatten wir nach dem letzten Jahr auch Anfragen von über 20 Bands, die gerne bei uns spielen wollten. Durch eine befreundete Band ist der Kontakt zu Drunken Dreams aus den Niederlanden entstanden. Deshalb sind wir dieses Jahr das erste Mal international aufgestellt", erklärt Björn Dunkel, Jungendleiter und Organisator der Veranstaltung. Nachdem im vergangenen Jahr die Veranstaltung sehr gut besucht war, freut er sich auf das Wochenende: "Im Rahmen der Jugendarbeit richten wir seit Juni 2014 Konzerte als Jugendkulturveranstaltungen in der Evangelischen Kirche Opladen aus. Als Jugendleiter ist es mir ein Bedürfnis, Veranstaltungen für Menschen jeglichen Glaubens anzubieten. Gemeinsam feiern und Gemeinschaft erleben ist uns wichtig. Dafür sind solche Veranstaltungen eine Möglichkeit."

Das tatsächlich eine breite Anzahl von Kindern und Jugendliche von diesem Event profitieren, zeigt auch die Charity-Aktion, die sich das Team ausgedacht hat: "Aus gegebenem Anlass und mit Hilfe der Bands werden wir am Samstag (heute) eine Verlosung auf die Beine stellen. Mit dem Erlös sowie 50 Prozent der Einnahmen vom Verzehr werden wir den Kindern und Jugendlichen, die in die beschlossene Flüchtlingsunterkunft in Lützenkirchen kommen werden, Spielzeuge und weitere Sachspenden zur Verfügung stellen. Hiermit möchten wir auch klar gegen die Diskriminierung von Flüchtlingen und Ausländern Stellung beziehen", verdeutlicht Björn Dunkel.

Insgesamt werden rund 250 Besucher erwartet. Tickets gibt es im Vorverkauf für sieben Euro beim Veranstalter oder bei den einzelnen Bands. An der Tageskasse kostet das Festival zehn Euro.

Info www.facebook.com/ejoprockt

(hawk)
Mehr von RP ONLINE