Leverkusen: Dynamik im Großformat

Leverkusen: Dynamik im Großformat

Die Inspiration kommt aus dem Alltag: Beim Spaziergang etwa lässt sich Malerin Ulrike Harter auf ihre Umgebung ein. In ihrem Atelier „Kunstraum“ wird’s umgesetzt. Dort gibt es auch Malkurse für Kinder und Erwachsene.

SCHLEBUSCH Der Name „Kunstraum“ trifft es. Denn Atelier und Malschule von Ulrike Harter haben eine ganz besondere Atmosphäre, die sich auch auf das auswirkt, was hier auf die Leinwand gebracht wird. Im hinteren Teil des Herkenrath-Hofes hat die Malerin, die seit 22 Jahren aktiv ist, vor einem halben Jahr Arbeitsräume eingerichtet. Zwischen Fachwerkbalken stehen die Staffeleien, an denen sie selbst arbeitet, wenn nicht gerade einer ihrer Kurse läuft. Die angenehme Umgebung bestimmt den Inhalt der Bilder, vor allem die informellen „Bauchbilder“, die momentane Stimmungen widerspiegeln.

Flammende Töne

  • Großer Sachschaden : Unfall vor Kreuz Leverkusen - A1 wieder frei

Die unterschiedlichsten Befindlichkeiten sind da beim Gang durch das Atelier auszumachen. Trübe, nachdenkliche und schwere Zeiten ebenso wie eine Arbeit, die von Funken sprühender Vitalität zeugt. Gemalt in dynamischem Schwung mit kraftvollen Bewegungen in flammenden Orange- und Rottönen. Dieses Großformat, das Ulrike Harter auf den Boden legen musste, um es überhaut bearbeiten zu können, ist Teil einer Serie mit der sie ein Fitness-Studio ausstatten möchte. Und es passt zu einem Ort, an dem jeder bis an die Grenzen seiner körperlichen Leistungsfähigkeit geht. Parallel entstehen Bilder, für die es konkrete Alltagssituationen, Landschaften oder Filme gibt. Allerdings abstrahiert Ulrike Harter diese Eindrücke, wenn sie das Gesehene auf die Leinwand überträgt. Sie verzichtet in der Regel bewusst auf Titel, um dem Betrachter den eigenen Zugang, andere Assoziationen zu ermöglichen. In braunen, erdigen Farbtönen ist etwa eine Arbeit gehalten, die von liegenden Röhren bestimmt wird. Was für den einen technisches Gerät sein mag, ist in Wirklichkeit die Nachwirkung eines Spazierganges mit Hund Lucky: Baumstämme, gekennzeichnet zum Abtransport. Es sind die schlichten geometrischen Grundformen von Rechteck oder Zylinder, auf die sich Ulrike Harter beim Malen gerne reduziert.

Steine und Mauern haben es ihr so angetan, dass sie in Serien dazu arbeitet. Harter mischt gerne Struktur gebende Materialien wie Sand in die Acrylfarbe ein, experimentiert mit Strukturpasten, Pappe.

(RP)
Mehr von RP ONLINE