1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Drei Leverkusener haben beim Wasserverbrauch meisterlich gespart

Drei Leverkusener ausgezeichnet : Beim Wasserverbrauch meisterlich gespart

Leverkusen hat den „Wassersparweltmeister“ gefunden: Es ist Jürgen Trenz, der im im vergangenen Jahr 50 Prozent Wasser gebraucht hat: statt 14.000 waren es 7000 Liter.

Am Freitag ist er zusammen mit Hanni Geuss (2. Platz: 23 Prozent weniger Wasser) und Klaus Meis (3. Platz: 22 Prozent weniger Wasser) vom Naturgut Ophoven und der Energieversorgung Leverkusen (EVL) in Opladen geehrt worden.

Erreicht hatte der Sieger Jürgen Trenz sein Ergebnis, weil er beim Duschen zum Beispiel einen Eimer unter den Wasserhahn stelle, bis das warme Wasser kommt. Das kalte Wasser könne er so auffangen, anderweitig benutzen und dann trotzdem warm duschen. Außerdem berichtet er, er koche nicht so oft und wenn versuche er, Töpfe öfters zu benutzen, bevor er spült.

Die Zweitplatzierte Hanni Geuss sagt, sie achte darauf, die Wasch- und Spülmaschine möglichst voll zu machen und sammle auch im Garten viel Wasser, um damit die Blumen zu gießen oder auch zu spülen. Schon seit Kindertagen sei sie sparsam, eine solch „bewusste Haltung“ zu Ressourcen wünsche sie sich auch von anderen.

Der dritte im Bunde, Klaus Meis, sagt: Er habe er mit seiner Frau ein neues, wassersparendes Badezimmer. Es kommt sofort warmes Wasser aus der Leitung, kaltes muss nicht erst abfließen. Nach der Flut musste er Familienmitglieder aufnehmen. „Sonst hätten wir noch mehr gespart“.

  • Leverkusen:Naturgut: Vorstellung Projekt "BildungKlima-plus 56"
Hans-Martin
    Klimaschutz von Leverkusen aus : Naturgut startet Klima-Projekt
  • Sieht beeindruckend aus. Und ist hell:
    Stadt auf Platz drei einer Studie zu Lichtintensität in NRW : Leverkusen strahlt nachts extrem hell
  • Eine großangelegte Suche nach der Vermissten
    Leichenfund in Düsseldorf : Vermisste Frau (84) aus Leverkusen tot aus dem Rhein geborgen

Als Preise für die drei Bestplatzierten gab es eine Glaswassertrinkflasche mit einem Leverkusen-Motiv, einen 400 Euro-Gutschein (1. Platz) und 100-Gutschein (2. Platz) vom Elektrofachgeschäft Wallraff in Wiesdorf, und eine Sodastream-Maschine (3. Platz).

Insgesamt haben beim Wettbewerb zwölf Haushalte mitgemacht. Weitere Tipps zum Einzusparen seien: Geschirr nicht abzuspülen, bevor es in die Spülmaschine gestellt wird und den Wasserhahn ausschalten, sagen EVL und das Naturgut.