Leverkusen: Die Volkshochschule bietet 6000 Deutschstunden an

Leverkusen : Die Volkshochschule bietet 6000 Deutschstunden an

Das neue Programm der Volkshochschule für Frühjahr/Sommer 2018 ist da. Dabei setzt das Team um VHS-Leiter Gerd Struwe auf Altbewährtes. Dennoch sind einige Neuerungen im Angebot. Beim Thema Politik und Gesellschaft gibt es in diesem Halbjahr den Themenschwerpunkt Finnland. Schließlich feiert Leverkusen die 50-jährige Städtepartnerschaft mit der finnischen Großstadt Oulu. Hier wird die Anfang des Jahres gestartete Filmreihe fortgesetzt, gefolgt von zwei Vorträgen. Bürgermeister Bernhard Marewski wird als Finnland-Liebhaber unter anderem über die Geschichte der Stadt Oulu sprechen, die 2005 ihr 400-jähriges Bestehen feierte.

Abgerundet wird der Themenschwerpunkt mit einem Sprachkursus "Finnisch für Anfänger", der am 7. März startet. Das Thema Sprachen ist weiterhin das große Standbein der Volkshochschule. Besonders der Sektor "Deutsche Sprache und Kommunikation" mache rund 60 Prozent der gesamten VHS-Kurse aus. Deshalb sei man froh, dass die Volkshochschule vor wenigen Wochen erneut die Zulassung zur Durchführung von Integrationskursen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge für die nächsten fünf Jahre erhalten hat. Zwischen 5000 und 6000 Unterrichtsstunden sind im Bereich Deutsch für das kommende Halbjahr vorgesehen. Dabei unterscheiden sich die Kurse zwischen allgemeinen Integrationskursen, Integrationskursen mit Alphabetisierung und frei ausgeschriebenen Deutschkursen, die allesamt die Teilnehmer für die entsprechende Sprachprüfungen vorbereiten. "Uns ist es allerdings auch wichtig, dass die Menschen sich in den normalen Prozess unserer deutschen Kultur und Gesellschaft integrieren", sagt Vera Strittmacher von der VHS. Deshalb wurde vor fast genau einem Jahr der "Chor der Kulturen" gegründet, der im Dezember mit einem Adventskonzert glänzen konnte. Dieses Jahr soll bereits vor den Sommerferien der nächste öffentliche Auftritt stattfinden.

60 bis 80 Sänger nehmen wöchentlich an den Proben teil. "Das Singen fördert ja auch die Sprache", begründet Strittmacher die Entscheidung für die Chormusik. Daneben gibt es zahlreiche Kurse zu den Themen Kultur und Gestalten, Gesundheit und Umwelt, Beruf, Wirtschaft und IT, Grundbildung und Schulabschlüsse. Auch Fremdsprachen wie Chinesisch, Russisch oder Arabisch sind bei der Volkshochschule zu erlernen.

Das gesamte Programm gibt es online unter www.vhs-leverkusen.de. Infohefte liegen in verschiedenen Einrichtungen in der Stadt kostenlos zum Mitnehmen bereit.

(hawk)